Download Allgemeine und Spezielle Elektrochirurgie: Mit einem Beitrag by Dr. med. Hans v. Seemen, Dr. med. Otto Schürch (auth.) PDF

By Dr. med. Hans v. Seemen, Dr. med. Otto Schürch (auth.)

Show description

Read Online or Download Allgemeine und Spezielle Elektrochirurgie: Mit einem Beitrag Elektrochirurgie der Geschwülste in Verbindung mit Strahlenbehandlung PDF

Similar german_8 books

Erfahrung - Erfahrungen

​Pädagogisches Handeln ist auf Erfahrungen angewiesen und auf sie bezogen. Dabei werden einerseits Erfahrungen und die Fähigkeiten, sie zu bearbeiten, immer schon vorausgesetzt. Andererseits besteht Erziehung geradezu darin, Erfahrungen zu ermöglichen bzw. herzustellen und sie zu bearbeiten. Immerhin definieren wichtige Traditionslinien in der Geschichte der Pädagogik alles erzieherische Handeln geradezu über die Manipulation von Erfahrungen.

Extra info for Allgemeine und Spezielle Elektrochirurgie: Mit einem Beitrag Elektrochirurgie der Geschwülste in Verbindung mit Strahlenbehandlung

Sample text

AbgeHehcn von dieHer technischen Schwierigkeit versagt das Thermoelement hci Bestimmung del' Erwarmung wahrencl del' Koagulation, da es wahrend des Stromdurchtrittes ausgeschaltet sein muB. Wir konnen also n1lr die Temperaturen eines bestimmten Gewebsabsehnittes, in dem sieh die Nadel des Thermoelementes befindet, 1lnmittelbar nach Beendig1lng der Koag1llation messen. W iirmeabgabe nach auGen, in we it hoherem Grade abel' an das vorbeistromende Hiut hedingt jedoch raschen Abfall der wiihrend der Koagulation eingetretenen Ermirrnung.

13, dargestellt ist, praktisch so gut wie der kontinuierliche ungediirnpfte H ochjTequenzstrom der K urve 4 dieser Abbildung. 38 Allgemeine Elektrochirurgie. Die Schneidewirkung eines Chirurgiestromes ist um so besser, je hoher die Funkenzahl in der Sekunde ist, wenn man gleiche Leistung des Apparates voraussetzt. In der Praxis liegt die Grenze bei etwa 60000 Funken in der Sekunde, von der ab ein Unterschied zwischen dem Funkenstreckenapparat und dem Rohrengenerator beziiglich der Schneidequalitat des Stromes kaum mehr nachzuweisen ist.

Wir werden uns daher mit dem Wesen dieser Erwarmung noch eingehend zu befassen haben. Physikalische Grundlagen der Elektrochirurgie. 21 Wir haben bereits erwahnt, daB Hauptursachen fUr das Schwanken der Gewebswiderstande an sich gleichartiger Gewebe die standige Blutdurchstramung, ihr verschiedener Umfang und der wechselnde Flussigkeitsgehalt der Gewebe sind. Wegen der ungeheuren Mannigfaltigkeit der GraBenordnungen, die sieh daraus ergeben, kann man praktisch nicht mit festen Zahlen rechnen. Wichtig ist aber die Kenntnis der grundsatzlichen Unterschiede der Widerstande, woraus sich ergiht, da(J die oberen 8chichten der Haut ~mter gleichen Stromverhaltnissen beim 8chnitt einen breiteren N ekrosesaum erhalten als die tieferen Schichten, daf3 Fettgell'ebe 1md Gehirn einen u'eit hoheren elektrischen Widerstand besitzen ab z.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 16 votes