Download Aber bitte mit Sake!. Auf Kreuzfahrt mit 1000 Japanern by Dana Phillips PDF

By Dana Phillips

Vergorene Bohnen zum Frühstück, Hula-Dance in der Starlight-Lounge und Tai Chi auf dem Sonnendeck. Die Weltreise auf einem japanischen Kreuzfahrtschiff wird für Dana Phillips zum kulturellen scan. Denn allein unter tausend Japanern kann sie als Deutsche eigentlich nur alles falsch machen: Begrüßen, Naseputzen, Baden, Schlürfen - für alles gelten hier ganz eigene Regeln. Kein Wunder, dass Dana von einem Fettnäpfchen ins Nächste tritt. Und weil sie zwei Köpfe größer ist als alle anderen, fällt sie dabei ziemlich auf! Aber schließlich lernt Dana sich fachgerecht vor einer Teetasse zu verbeugen, so dass ihr die Japaner am Ende doch noch die Hand reichen.

Show description

Read or Download Aber bitte mit Sake!. Auf Kreuzfahrt mit 1000 Japanern PDF

Best japan books

The Lone Samurai: The Life of Miyamoto Musashi

Miyamoto Musashi (1584‒1645) was once the mythical samurai recognized during the global as a grasp swordsman, religious seeker, and writer of the vintage ebook on process, the ebook of 5 jewelry. Over 350 years after his loss of life, Musashi and his legacy nonetheless fascinate us and proceed to motivate artists, authors, and filmmakers.

Death in Life: Survivors of Hiroshima

In Japan, "hibakusha" ability "the humans tormented by the explosion"--specifically, the explosion of the atomic bomb in Hiroshima in 1945. during this vintage learn, winner of the 1969 nationwide booklet Award in technology, Lifton reviews the mental results of the bomb on 90,000 survivors.

Japan's New Middle Class: The Salary Man and His Family in a Tokyo Suburb

Japan's New heart category: The wage guy and His kinfolk in a Tokyo Suburb, moment version

Doctors of Empire: Medical and Cultural Encounters between Imperial Germany and Meiji Japan

The background of German drugs has passed through extreme scrutiny as a result of its indelible connection to Nazi crimes. what's much less popular is that Meiji Japan followed German drugs as its legit version in 1869. In medical professionals of Empire, Hoi-eun Kim recounts the tale of the virtually 1,200 jap clinical scholars who rushed to German universities to benefit state-of-the-art wisdom from the area leaders in drugs, and of the dozen German physicians who have been invited to Japan to remodel the country’s clinical associations and schooling.

Extra resources for Aber bitte mit Sake!. Auf Kreuzfahrt mit 1000 Japanern

Example text

Ah, ah«, mache nun auch ich und zeige auf meine Brust. « �Ahhhhhh. Bellin. « Er nickt und reicht mir seine Visitenkarte mit japanischen Schriftzeichen, die ich dankend annehme und in meine Hosentasche stecke. �Ahhhh«, entfährt es ihm von Neuem, aber dieses Mal klingt es verstört. Ich muss etwas falsch gemacht haben, denn er wirkt aufgeregt. Hurtig holt er eine weitere Visitenkarte hervor und bedeutet mir mit zahlreichen Gesten, dass ich nach dieser nicht mit einer Hand greifen, sondern sie mit beiden entgegennehmen muss und sie auf keinen Fall in die Hosentasche stecken darf.

Fasziniert beobachte ich, wie die Kellnerin nun auch den Sake vor mir abstellt und mit heißem Wasser aufgießt, bevor sie sich unter tiefen Verbeugungen zurückzieht. Man trinkt Sake also mitunter auch warm. Wieder etwas dazu gelernt. Die Glasfront des Restaurants gibt den Blick auf moderne Hochhauskomplexe frei. Tief unter mir durchkreuzen Züge eine beleuchtete Station. Mittlerweile ist es dunkel geworden. Es ist merkwürdig und aufregend zugleich, hier zu sitzen, und ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich in Tokio bin.

Es dauert ein Weilchen, bis ich begreife. «, fragt er und sieht mich abwartend an. �Ah, ah«, mache nun auch ich und zeige auf meine Brust. « �Ahhhhhh. Bellin. « Er nickt und reicht mir seine Visitenkarte mit japanischen Schriftzeichen, die ich dankend annehme und in meine Hosentasche stecke. �Ahhhh«, entfährt es ihm von Neuem, aber dieses Mal klingt es verstört. Ich muss etwas falsch gemacht haben, denn er wirkt aufgeregt. Hurtig holt er eine weitere Visitenkarte hervor und bedeutet mir mit zahlreichen Gesten, dass ich nach dieser nicht mit einer Hand greifen, sondern sie mit beiden entgegennehmen muss und sie auf keinen Fall in die Hosentasche stecken darf.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 50 votes